18.09.2021

4. Api Therapie Tag

Rhein-Ruhr

Tickets buchen

4. Api Therapie Tag Rhein-Ruhr

Um eine coronakonforme Veranstaltung zu garantieren, haben wir, das Apizentrum Ruhr, uns dieses Jahr für den 4. Api Therapie Tag Rhein-Ruhr ein Online-Format überlegt. Alle Vorträge und Diskussionen sind nach der Veranstaltung 8 Wochen lang abrufbar. Auch dieses Jahr ist es uns wieder gelungen, hochrangige Apitherapie-Spezialisten als Referenten gewinnen zu können.

Dieser Schwerpunkttag richtet sich an alle, die ihr Wissen in Naturheilkunde erweitern wollen oder von der Biene fasziniert sind. Angehörige von Heilberufen, Imker oder Laien. Unter Apitherapie verstehen wir die Heilung, Vorbeugung und Gesunderhaltung mit Bienenprodukten. Sie ist eine der ältesten Behandlungsmethoden der Menschheit. Die Apitherapie ist eingebettet in die Traditionelle Europäische Medizin. Sie ergänzt und unterstützt synergistisch andere Heilverfahren, wie z.B. die Akupunktur, Aromatherapie, Homöopathie oder Kräutermedizin.

Tickets buchen

Mitglied im

Referenten und Vorträge

Auch dieses Jahr ist es uns wieder gelungen, hochrangige Api Spezialisten als Referenten zu gewinnen. Nicht nur aus Deutschland und Österreich, sondern auch aus Rumänien, der Türkei, Italien, Kolumbien und Algerien sind die Meister ihres Faches live zugeschaltet und berichten über ihre Erkenntnisse und Forschungsergebnisse in der Apitherapie.

Programm .pdf herunterladen

Rumänien

Dr. Cristina Aosan

Thema:
Klinische Studie zur Behandlung von MS mit Apitherapie
Beruf:
Api-Phyto-Aromatherapie Ärztin

*1968 in Bukarest, 1994 Medizinische Universität Carol Davila (Bukarest), Facharztin für Allgemeinmedizin und Api-Phyto-Aroma-Therapie, Ärztliche Trainerin für Api-Phyto-Aroma-Therapie, Zahlreiche Abschlüsse in Ayurveda, Akupunktur, Mikro-Api-Punktion, CranioSacral-Therapie,Bachblüten, Rekonnektiv-Heilung u.ä. Seit 2009 Mitglied der Apitherapie-Kommission der Apimondia als Spezialistin für klinischen Studien. Mitbegründerin (2007) und Vizepräsidentin (2007-2014) der Rumänischen Gesellschaft für Apitherapie. Ehrenmitglied der Japanischen Gesellschaft für Apitherapie. Seit 2018 Mitglied der rumänischen Kommission für alternative Medizin. Seit 2019 Mitglied des Fachausschusses für Apitherapie im Weltbund für chinesische Medizin. Verschiedene Veröffentlichungen auf dem Gebiet der Apitherapie und Naturmedizin; Aufbau des Zentrums Melidava für Naturheilkunde und Gesundheitserziehung.

Türkei

Dr. Gokhan Aydogdu

Thema:
Mit Honig und Propolis gegen Krebs
Beruf:
TCM-Arzt und Forscher

Dr. Gokhan Aydogdu unterrichtet im Fach „Akupunktur und Apitherapie“. Zuerst lernte er in Sri Lanka die Apitherapie kennen und auch, wie man Bienenstiche auf Akupunkturpunkte anwendet. Er ist überzeugt, dass Bienenstiche an Akupunkturpunkten wirksamer als Moxa und elektrischer Strom sind. Er hat an internationalen Zertifizierungsprogrammen im Bereich der Apitherapie teilgenommen. Er besitzt 4 verschiedene Imkereien in der Ägäisregion (IDA Bergen) und Wälder in Istanbul (Türkei.) Gökhan Aydogdu studiert im Graduiertenprogramm medizinische Biochemie. Er hat auch einen Doktortitel in traditioneller Medizin. Derzeit macht er seinen Bachelor-Abschluss in Labor- und Veterinärmedizin.

Italien

Paul Rinner

Thema:
Praxiserfahrungen mit Stockluft in Oberbozen
Beruf:
Bio-Imker

Imker aus Leidenschaft. Pionier der Bio-Imkerei. Bietet im Hotel Rinner in Oberbozen, dem ersten Api-Wellness Hotel Italiens, Stockluft für seine Gäste an.

Kolumbien

Dr. Andres Castillo Montenegro

Thema:
Apitherapie in Südamerika
Beruf:
Doktor

2002 – 2002 Medicine Doctor at FAE Clinic Manta No 23 Fighter Wing Air Force Ecuadorian – Manta. 2003 – 2004 Medicine Doctor at Rural Health Center Chilco / Calvario Health Area No 3 Tungurahua. 2004 – 2004 Medicine Doctor at Cantonal Hospital Medical External Consultant Health Area No 4 Tungurahua. 2002 – 2007 Sales Agent at Disama Consumer Products Ambato – Tungurahua. 2005 – 2007 Main Director at Apitherapy Center CAPTER Guayaquil Guayas. 2005 – 2016 Private practice at QualityMed: Homo-toxicology and Apitherapy Riobamba – Ambato – Cuenca – Guayaquil – Quito – Manta. 2005 – 2016 President of AEA Ecuadorian Apitherapy Association Quito – Pichincha – Ecuador. 2011 – 2016 President of IFA International Federation of Apitherapy.

Türkei

Ali Timucin ATAYOGLU

Thema:
Vorbeugende Apitherapie
Preventive Apitherapie
Beruf:
President of the International Apitherapy Federation

Dr. Atayoglu is currently the president of the International Apitherapy Federation. In 2008, he went to China, where he worked on apitherapy with the world’s leading apitherapy expert, Prof Fang Zhu. Subsequently, he played an active role in the establishment of the Apitherapy Association in Turkey and then the first Apitherapy Center within Istanbul Medipol University. He was appointed as vice chairman of the TCM Apitherapy Commission in China, and a board member of the Apiceutic Research Center in the UK. He is currently working as the head of the Department of Traditional and Complementary Medicine at Istanbul Medipol University.

Deutschland

Helmut Sibilski

Thema:
Apitherapie und ionisiertes Aktivwasser
Beruf:
Gesundheitsökonom & Präventologe

Pharmareferent / Pharmaakademie Köln-Leverkusen / IHK Köln. Kaufmann im Groß- und Außenhandel / IHK Siegen. Studium der internationalen Betriebswirtschaftslehre – AKAD Universität Stuttgart. Studium der Finanzökonomie – University od Wales (GB). Studium der medizinischen Physik, Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement – TU Kaiserslautern. Kenntnisse / Erfahrungen: Pharma-/Klinikreferent – Pharma-Medikation (Diagnostik und Therapie). Schwerpunkte u.a. auf Phytotherapie, Mikronährstoffe und Naturheilverfahren. Anwendungsorientierte klinische Forschung (Phasen III – IV) und Consulting u.a. im Auftrag für IMS Health (Institut für medizinische Statistik). Vertriebsingenieur und Consultant für bildgebende klinisch-medizinische Diagnostik (Schwerpunkte: Ultraschallsonographie, Positronenemissionstomographie, Szintigraphie) und digitale KlinikInformationssysteme. Multizentrische, internationale Weiterbildung und Akkreditierung als Präventologe und Experte für Betriebliche Gesundheitsförderung (ENWHP). Akkreditierter Experte im Netzwerk Trinkwasser-Veredelung D-A-CH. Gründer und Leiter des „Präventions-Team Rhein-Ruhr“.

Marokko

Prof. Badiaa Lyoussi

Thema:
Behandlung von Diabetes Typ2 mit Apitherapie
Beruf:
Head of Pharmacology Department, Sidi Mohamed Ben Abdullah, Fez, Marokko

Leiter der Labor Physiologie – Pharmakologie und Umwelt
Mitglied der Exekutivkommission Apitherapie, Apimondia
Mitglied des wissenschaftlichen Rates der frankophonen Gesellschaft für Apitherapie
– Doktortitel aus Frankreich und Belgien
– Leiterin der Forschung über Heilpflanzen
– Master-Ausbildung in Pharmakologie und Umwelt, Leiterin der Doktorandenausbildung
– Unterstützt durch Frankreich, Belgien, TWAS und europäische Projekte
– 30 Jahre Erfahrung in der Physiopathologie/Pharmakologie von Naturprodukten/Heilpflanzen
– 120 wissenschaftliche Veröffentlichungen,
– Wissenschaftliche Arbeit und Autor in diversen Fachbüchern

Veranstalter & Kontakt

Du hast Fragen zur Veranstaltung?
Wir helfen dir gerne weiter:

Api-Zentrum Ruhr, Ulrike Gloger
Westerkampstraße 9, 44581 Castrop-Rauxel
Tel.: +49 (0) 2367 / 181 252
mail: info@api-zentrum-ruhr.de

Programm herunterladen.

ALS .PDF DATEI

Tickets sichern.

HIER ENTLANG