Abmahnwelle zu Google Fonts

In den vergangenen Tagen wurden zahlreiche Imker:innen von einem Rechtsanwalt angeschrieben, der sich im Namen einer Klientin über die angebliche Weiterleitung von Daten (IP-Adressen) an Server in den USA beschwert. Er fordert Schadenersatz, Unterlassung und eine Auskunft nach dem Datenschutzrecht.

Ernst Brandl als Rechtsanwalt und ​Daniel Pfeifenberger als IT-Experte und haben sich den Sachverhalt rechtlich und technisch genau angesehen. Das Ergebnis findet ihr in unserer Sonderinformation als PDF.

Download: PDF Sonderinfo Google Fonts

Bitte beachtet, dass dieser Information die mit den Abmahnschreiben verbundenen Rechtsprobleme nur kurz zusammenfasst und eine individuelle Rechtsberatung nicht ersetzen kann.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Teile das

Copy Link to Clipboard

Copy